Data Science, Machine Learning und KI
Kontakt
Content Hub
Blog Post

Unfold 2022 in Bern – by Cleverclip

  • Expert:innen Stephan Müller
  • Datum 11. Mai 2022
  • Thema Recapsstatworx
  • Format Blog
  • Kategorie Life at statworx
Unfold 2022 in Bern – by Cleverclip

Im April 2022 fand im Bierhübeli in Bern die erste Ausgabe des Unfold Events statt, welches von unserer Partnerfirma Cleverclip ins Leben gerufen wurde – und wir von statworx waren natürlich auch dabei. Das Event stand unter dem Motto „Raus aus der eigenen Branche, rein ins Unbekannte: Gemeinsam nehmen wir neue Blickwinkel ein und erweitern unseren Horizont.“

Auf dem Programm stand ein Nachmittag voller Keynotes zu zukunftsorientierten Themen, Networking Sessions und vielem mehr! Auch wir haben uns tatkräftig am Event beteiligt: Unsere Kollegin Livia Eichenberger hat eine Keynote zum Thema Bias in AI gehalten (bzw. halten lassen 👀), und als Sponsoren des Events hatten wir zudem eine Booth vor Ort. Was beim Betreten der Eventhalle im Bierhübeli direkt aufgefallen ist: Die unglaubliche Atmosphäre und das diverse, durchmischte Publikum. The stage was set!

Die Talks beim Unfold 2022

Herzstück des Events waren die Keynotes zu solch verschiedenen Themen, dass ich sie hier gar nicht zusammenfassen kann, sondern direkt meine Insights von den Talks mit euch teilen möchte:

Talk 1: Prof. Dr. Andreas Hack

„Sich als Unternehmen als nachhaltig zu betiteln, bewirkt beim Kunden genau das Gegenteil.“ Dieser Aussage ging Prof. Dr. Andreas Hack in seiner Keynote zum Thema Nachhaltigkeit auf den Grund. Seine Kernaussagen waren:

  • Das Image einer Firma im Bezug auf Nachhaltigkeit hat viel mehr mit der Glaubwürdigkeit der Firma bzw. Marke zu tun, als damit wie eine einzelne Nachhaltigkeitskampagne aufgebaut ist.
  • Glaubwürdigkeit in jeglichen Aspekten, auch jenseits der Nachhaltigkeit, ist essenziell dafür, dass man einem Unternehmen glaubt, dass es nachhaltig ist.
  • Achtung: Stark umworbene Nachhaltigkeitskampagnen können auch mal wenig oder gar das Gegenteil bewirken. Als Beispiel dazu nannte Prof. Dr. Hack eine Kampagne von Krombacher, bei der für jeden Kasten Bier 1m^2 Regenwald erhalten wird. Er nannte die Aktion humorvoll: „Wir saufen für den Regenwald“.

Talk 2: Livia Eichenberger

„Wir kommen täglich mit AI in Berührung – bloß merken wir es meistens nicht.“ So lautete der Teaser der Keynote unserer Kollegin Livia. Aber ihre Keynote ging noch weiter und zeigte auf, welche Risiken durch die Nutzung von KI-Technologien in sich birgt. Leider konnte Livia nicht in Person am Unfold teilnehmen und ihre Keynote halten. Freundlicherweise hat sie kurzerhand eine virtuelle Helferin gefunden, den AI Avatar Rosa. 🦾🤖 So konnte die Message der Keynote trotzdem im Bierhübeli überbracht werden. Besonders zu highlighten sind folgende Take-aways:

  • Menschliche Biases spiegeln sich in den Daten, auf denen KI-Systeme trainiert werden. Wenn man sich nicht um diese Probleme kümmert, werden diese Biases auf KI-Systeme übertragen.
  • Für unvoreingenommene KI brauchen wir eine diverse KI-Community!
  • Wenn wir richtig vorgehen, können wir als Gesellschaft Hand in Hand mit KI-Systemen den Bias in der Gesellschaft durchbrechen. Die Zeit zu Handeln ist jetzt!

Talk 3: Alan Frei

Alan Frei’s Credo lautet: „Um eine Firma aufzubauen, braucht es am Anfang vor allem eines: gar nichts!“ Unter diesem Motto nahm Alan die Leute mit auf seine Reise als Unternehmer, und gab uns seine 10 Takeaways für die Gründung eines Startups mit auf den Weg, unter anderem:

  • Focus: Fokussiere dich auf eine Idee.
  • Target group: Arbeite an einem Problem, was dich selbst auch betrifft.
  • No fear: Habe keine Angst zu Scheitern, die Liste von Alan’s Fails hatte mit Schriftgrösse 10 knapp Platz auf einer Folie (Danke für deine Ehrlichkeit Alan!).
  • Fun Fact: Alan hat es sich nun zum Ziel gesetzt an der Winterolympiade 2026 für die Philippinen zu starten. Auf die Frage nach der Disziplin kam bloss die Antwort: „Das müssen wir noch herausfinden.“ 🤔

Talk 4: Jürg Grossen

„Die Schweiz kann mit hoher Innovationskraft und Offenheit zur Vorreiterin beim Umwelt- und Klimaschutz werden.“ Dessen ist sich Jürg Grossen sicher. Was wir dafür tun müssen:

  • Die Möglichkeit haben, im Notfall Selbstversorger:in zu sein.
  • Einen effizienteren Umgang mit Strom. Schluss mit der Verschwendung! Ein Helfer kann IOT sein, wie Jürg Grossen auch in seiner eigenen Firma eindrücklich aufgezeigt hat.
  • Ein starkes Investment in die Solarenergie.

Talk 5: Nicholas Hänny

Wenn es nach Nicholas Hänny, Gründer von Nikin, geht, dann ist eins gewiss: „Es geht nicht um die Idee, es geht um die Umsetzung.“ Konkret redet Nicholas hier von den Bereichen Marketing und Branding. Meine Takeaways seiner mit Humor gespickten Keynote waren:

  • Nicht jeder Marketing Post oder jede Kampagne muss genau geplant sein, es kann schon hilfreich sein einfach aktiv das zu posten was man gerade denkt oder macht.
  • Nikin wollte ursprünglich eine Skater Marke werden. Als Nicholas und sein Team dann merkten, dass auch andere Leute ihre Produkte kaufen, haben sie sich schnell von diesem Vorhaben gelöst.
  • Das Wald-Office gibt es nicht 😭 Für mehr Infos zum Wald-Office, siehe hier.

 

Afterparty

Nach den Talks und einer anschliessenden, sehr aktiven Networking-Session verschob sich die Action in das neu im „Jungle-Look“ designte Cleverclip Office im Herzen Berns. Dort haben wir bei dem einen oder anderen Bier, tollen Leuten und bei entspannter Atmosphäre den Abend ausklingen lassen.

Unfold geht 2023 in die zweite Runde

Neugierig geworden? Cleverclip hat bereits das Datum für das Folgeevent der Unfold verkündigt. Am 30. März 2023 findet die Unfold wieder im Bierhübeli in Bern statt. Alle Infos findet ihr auf der Website: https://unfold-event.ch/

Wir möchten uns nochmal bei Ceverclip für die super Organisation bedanken und sagen: Bis nächstes Jahr!

  Stephan Müller

Erfahre mehr!

Als eines der führenden Unternehmen im Bereich Data Science, Machine Learning und KI begleiten wir Sie in die datengetriebene Zukunft. Erfahren Sie mehr über statworx und darüber, was uns antreibt.
Über uns