Whitepaper: Die 6 Kernelemente einer KI-Strategie

Sebastian Heinz Blog, Data Science

Künstliche Intelligenz (KI) hat sich zu einem der zentralen Treiber für den digitalen Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft entwickelt. Unternehmen stehen vor der Herausforderung, KI als Bestandteil der Unternehmensstrategie etablieren zu müssen, um zukünftig wettbewerbsfähig zu bleiben. Gemäß einer aktuellen Bitkom Studie zum Thema KI aus dem Jahr 2020 mit über 600 Befragten, sprechen Unternehmen künstlicher Intelligenz zwar eine herausragende Bedeutung zu, tun sich aber schwer damit, die Technologie erfolgreich in der Organisation wertschöpfend zu verankern. Ein wichtiger Grund dafür ist das Fehlen einer KI-Strategie bei der Etablierung der Technologie in der Organisation.

Auf Basis unserer langjährigen KI-Projekterfahrung haben wir 6 Kernelemente identifiziert, die Unternehmen bei der Entwicklung einer KI-Strategie berücksichtigen müssen:

  1. Daten: Durch ein systematisches Sammeln, Verwalten und Bereitstellen von Daten wird der fundamentale Baustein einer KI-Initiative gelegt. Daten sind hierbei als strategisches Asset zu betrachten und entsprechend zu behandeln.
  2. Use Cases: Durch einen klaren Prozess zur Identifikation, Priorisierung und Umsetzung von KI Use Cases wird eine bessere Skalierbarkeit der KI-Initiative in der gesamten Organisation gefördert.
  3. Infrastruktur: Die IT Infrastruktur der Organisation muss flexibel genug sein, alle KI-relevanten Lasten abbilden zu können. Dabei sollte die Zukunftsfähigkeit der eigenen On-Premises Infrastruktur beleuchtet und gegen eine (teilweise) cloudbasierte Infrastruktur abgewogen werden.
  4. Organisation: Auf Organisationsebene müssen Rahmenbedingungen für die optimale Implementierung und Skalierung von KI geschaffen werden. Hierzu zählen agile Prozesse sowie die Verankerung von datenbasierten Entscheidungen in der Kultur des Unternehmens.
  5. Team & Skills: Zur Umsetzung von KI-Initiativen wird erfahrenes Personal aus verschiedenen Bereichen/Rollen benötigt. Dabei sind die Personalbedarfe an den jeweiligen KI-Reifegrad der Organisation anzupassen.
  6. Governance: Für die zuvor genannten Kernelemente müssen solide Governancemechanismen entwickelt und etabliert werden. Hierzu zählen im KI-Kontext insb. Data Governance aber auch Erklärbarkeit und Nachvollziehbarkeit von KI-Modellen.

Durch die strukturierte Betrachtung dieser sechs Elemente können die wichtigsten strategischen Entscheidungen im Hinblick auf eine erfolgreiche Etablierung von KI-Initiativen abgeleitet werden. Dabei existieren verschiedene zeitliche und inhaltliche Abhängigkeiten zwischen den Kernelementen, die bei der Entwicklung der Strategie berücksichtigt werden müssen. Zur internen Ausgestaltung der sechs Kernelemente haben wir jeweils fünf Leitfragen erarbeitet, die Sie bei der Diskussion und Entscheidungsfindung unterstützen.

In meinem Whitepaper “Die 6 Kernelemente einer KI-Strategie” erkläre ich anhand der fünf Leitfragen, wie Sie Ihr Unternehmen auf die Implementierung von KI ideal vorbereiten können.

Über den Autor
Sebastian Heinz

Sebastian Heinz

I am the founder and CEO of STATWORX. I enjoy writing about machine learning and AI, especially about neural networks and deep learning. In my spare time, I love to cook, eat and drink as well as traveling the world.

ABOUT US


STATWORX
is a consulting company for data science, statistics, machine learning and artificial intelligence located in Frankfurt, Zurich and Vienna. Sign up for our NEWSLETTER and receive reads and treats from the world of data science and AI. If you have questions or suggestions, please write us an e-mail addressed to blog(at)statworx.com.