Intern Titel

Als Data Science Praktikant bei STATWORX

Moritz Gnisia Blog, Data Science, Statistik

Neben dem Einstieg als Trainee oder Data Science Consultant bei STATWORX gibt es ebenso die Möglichkeit, ein Praktikum im Bereich Data Science zu absolvieren. Unsere aktuellen Stellenausschreibungen findet ihr übrigens hier.

Bewerbung bei STATWORX

Das Berufsbild des Data Scientists ist durch seine vielfältigen Aufgaben und die bunte Durchmischung der Kompetenzen vor allem in den letzten Jahren sehr attraktiv geworden. Dies spiegelt sich auch in den Suchanfragen bei Google zum Begriff Data Scientist. Da ich mich während meiner Bachelorarbeit bereits mit den Themen des maschinellen Lernens und der Datenanalyse ausführlich beschäftigt hatte, wollte ich sehr gerne mehr über diese Themen im Rahmen eines Praktikums lernen. Mit STATWORX habe ich das passende Unternehmen sehr schnell gefunden und nicht lange gezögert mich als Data Science Praktikant zu bewerben. Der gesamte Bewerbungsprozess von Telefoninterview über ein Vorstellungsgespräch lief innerhalb einer Woche wirklich sehr schnell ab. Wenn ihr gerne mehr über den Hintergrund von uns wissen wollt, so beschreibt Fabian Müller (Head of Data Science) in einem Blog-Beitrag, wie er von den Sozialwissenschaften zu STATWORX gekommen ist.

google trend data science

Die ersten Tage bei STATWORX

An meinem ersten Tag als Praktikant begrüßten mich die Mitarbeiter sehr herzlich. Nach einem kurzen Rundgang durch das Büro konnte ich direkt mit Fabian das neue MacBook Pro einrichten. Gleichzeitig gab es eine ausführliche Einführung in das gesamte Software-Ökosystem von STATWORX. Nachdem auch die Arbeitsstandards erklärt und Kommunikationskanäle eingerichtet waren, habe ich schon meine erste Aufgabe bekommen. Zunächst ein kurzer Ausflug in die Arbeitsweise von uns. Grundsätzlich teilen sich die Arbeitsfelder von STATWORX in drei Bereiche auf:

  • Data Science Projekte
  • Schulungen in Python/R
  • Statistik-Beratung

Für die technische Implementierung der Projekte verwenden wir bei STATWORX ausschließlich OpenSource-Lösungen. Durch die florierende Community in diesem Bereich werden Pakte bzw. Bibliotheken für Python und R ständig weiterentwickelt sowie mit neuen Funktionen ausgestattet. Damit wir unsere Erfahrungen und den Status Quo stets an unsere Kunden weitergeben, ist es meine Aufgabe, eine Schulung im Bereich Deep Learning für R dahingehend zu aktualisieren und das Schulungskonzept zu erweitern.

Office

Durch die schnelle Einrichtung des MacBooks und die Einführung konnte ich direkt nach einer Stunde die ersten Deep Learning Modelle in R entwickeln und trainieren. Im Laufe des Tages gab es immer wieder kleine Sitzungen mit meinen Kollegen, die mir ihre verschiedenen Projekte und aktuellen Herausforderungen vorgestellt sowie über ihre bisherigen Erfahrungen erzählt haben.

Zum Abschluss des ersten Tages haben wir noch das Data Science Meet-Up in Frankfurt besucht. Bei ein paar kühlen Drinks gab es Präsentationen zu verschiedenen AI Themen. Ein Vortrag von 904Labs aus Amsterdam hat die Relevanz von Suchfunktionen auf e-Commerce Website unterstrichen und ihre Lösung, wie sie die Suche mithilfe von AI verbessern, vorgestellt. Eine weitere Präsentation hatte eher einen geschichtswissenschaftlichen Charakter, sie beantwortete die Frage, wie sich die Menschheit im Laufe der Zeit Wissen angeeignet und untereinander ausgetauscht hat. So ging ein erster spannender Tag als Data Science Praktikant bei STATWORX zu Ende.

Wissenstransfer wird bei uns groß geschrieben!

Mein zweiter Tag begann mit einem Team Meeting des Data Science Teams. Hier haben alle Kollegen den Status aller Projekte und die nächsten Schritte besprochen. Die Bandbreite an verschiedenen Projekten und die jeweiligen Lösungsansätze haben mich beeindruckt und unterstreichen die Möglichkeiten während eines Praktikums bei STATWORX viel dazuzulernen. Durch das Projektgeschäft sind viele Kollegen nicht immer im Büro und so habe ich am Freitag noch einige neue Gesichter kennen lernen können. Nachmittags haben wir uns noch in einer kleineren Runde zusammengesetzt, um über verschiedene Möglichkeiten von Bootstrapping für Zeitreihen zu reden und hier mögliche Best Practices abzuleiten. Wie an jedem Freitag hat sich dann noch sowohl das Statistik Team als auch das Data Sience Team für einen Wissenstransfer zusammengesetzt. In dieser Sitzung hat Alexander Darrall aus dem Statistik-Team verschiedene parametrische sowie nicht-parametrische Testverfahren vorgestellt und diskutiert, welcher Anwendungsfall am besten für sie geeignet ist. Während seines Vortrags kam es zu interessanten Diskussionen innerhalb des gesamten Teams. Abends haben wir die Woche noch bei ein paar Burgern und kühlen Getränken ausklingen lassen.

Fazit

Nach meinen ersten Tagen bei STATWORX kann ich nur den positiven Eindruck aus meinem Bewerbungsgespräch bestätigen. Typische Praktikanten Aufgaben gibt es nicht. Man ist von Anfang an Teil des kompletten Data Science Teams und arbeitet ohne Einschränkungen an Projekten sowie Schulungen mit. Die Benefits für ein Praktikum bei STATWORX sind:

  • ein super dynamisches Team
  • flache Hierarchien
  • spannende Projekte
  • steile Lernkurve
  • cooles Office
  • Top Equipment

Referenzen:

Über den Autor
Moritz Gnisia

Moritz Gnisia

I'm an intern in the STATWORX data science team for half a year in 2018 and enjoyed writing the Python for data science Introduction. Beside this I am passioned about aviation and especially like gliding in the air.

ABOUT US


STATWORX
is a consulting company for data science, statistics, machine learning and artificial intelligence located in Frankfurt, Zurich and Vienna. Sign up for our NEWSLETTER and receive reads and treats from the world of data science and AI. If you have questions or suggestions, please write us an e-mail addressed to blog(at)statworx.com.